Digitale Prüfungen im Hochschulkontext

Digitale Prüfungen sind in vielen Bereichen einsetzbar und bieten Vorteile bei der Erstellung, Abnahme und Bewertung. Lehrende und Studierende bewegen sich in der gewohnt digitalen Umgebung. Im universitätseigenen Prüfungscenter lassen sich digitale Prüfungen mit bis zu 200 Teilnehmenden durchführen.
Diese Veranstaltung gibt in einem ersten Teil einen Überblick zum Thema und widmet sich anschließend dem Prüfungsdesign und der Bewertung. Die Inhalte sollen dabei unterstützen, effektive und hochwertige elektronische Prüfungen zu entwickeln und durchzuführen.

Zu den Kursschwerpunkten gehören u.a.:

Teil 1: Einführung in elektronische Prüfungen
  • Vorteile und Herausforderungen,
  • technische, rechtliche und räumliche Rahmenbedingungen,
  • mögliche Prüfungsformen im Semesterverlauf,
  • Reflexion der Eignung eigener Prüfungsfragen.
Teil 2: Prüfungsdesign und Bewertung
  • Hochschuldidaktische Prinzipien für die Gestaltung von elektronischen Prüfungen,
  • Formate von elektronischen Prüfungen,
  • Erstellung von Fragen und Aufgaben,
  • Bepunktung, Auswertung und Evaluation.

Zielgruppe:

Lehrende und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen aller Fakultäten, Juniorprofessor*innen, Professor*innen

Arbeitseinheiten:

8 AE

Präsenzkurs:

  • 03.05.2024 | 09:00 – 16:00 UhrLLZ, Hoher Weg 8, Gebäude A, 06120 Halle;
    Maximale Teilnehmerzahl: 15
    Freie Plätze: 9
    Buchung nur nach Anmeldung möglich.