Medienproduktion mit Studierenden am Beispiel von Erklärvideos

Motivierte Studierende und Praxisorientierung wünscht sich wohl jede*r Dozierende. Viele Erfahrungsberichte Dozierender weisen auf eine Möglichkeit hin, um das zu erreichen – die Gestaltung von Medienprodukten mit Studierenden. So berichten Studierende, die an solchen Seminaren teilgenommen haben, von einer tiefergehenden Lernwirkung, einer gesteigerten medienbezogenen Selbstwirksamkeit, einer gesteigerten Motivation und einer intensiven Kollaboration während der Erstellung der Medienprodukte bzw. von einem Erleben sozialer Eingebundenheit.

Um Ihre Studierenden in solchen Seminaren aktiv werden lassen zu können, erhalten Sie in der Schulung einen Überblick über Produktionsmöglichkeiten und testen diese direkt selbst aus. Darüber hinaus werden Ergebnisse einschlägiger Studien der Erklärvideoforschung vorgestellt und Sie erfahren, wie sie qualitativ hochwertige Erklärvideos erkennen und selbst produzieren. Das Schulungsangebot macht Sie dementsprechend sowohl mit der technischen Seite der Erstellung von Erklärvideos vertraut als auch mit der didaktisch sinnvollen Integration solcher Formate in Ihre Lehre.

Ziele:

Die Teilnehmenden:

  • kennen die Potenziale und Herausforderungen der Gestaltung von Medienprodukten in Lehr-Lernkontexten.
  • kennen methodische Settings und Einsatzmöglichkeiten von Erklärvideos.
  • können die Qualität eines Erklärvideos anhand von Qualitätskriterien und Rahmenbedingungen bewerten.
  • kennen verschiedene Möglichkeiten der Produktion qualitativ hochwertiger Erklärvideos mit einfachen Mitteln.
  • können je nach individuellem Erklärvorhaben exemplarisch ein Erklärvideo unter Anleitung produzieren.

Lehr-Lernform:

Die Veranstaltung besteht aus einem asynchronen und einem synchronen Anteil. Im Vorfeld der Schulung erhalten die Teilnehmenden eine Aufgabenstellung zur Vorbereitung sowie einen Link zur Vorabfrage per E-Mail (1 AE). Der Präsenzteil der Schulung findet im Digitalen Lernlabor im Zentrum für Lehrer*innenbildung statt (5 AE). Neben kurzen Inputelementen lebt die Schulung von Praxisphasen und dem Testen digitaler Tools.

Zielgruppe:

Hochschullehrende, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, Interessierte

Arbeitseinheiten:

6 AE

Zertifikat:

Multimediale Lehre

Die Veranstaltung kann natürlich auch unabhängig vom Erwerb des Zertifikats besucht werden.

Schulung:

  • 05.10.2021 | 09:00 – 14:00 UhrZentrum für Lehrer*innenbildung, Dachritzstraße 12, Digitales Lernlabor, 06108 Halle (Saale); Etage 2, Raum 222
    Maximale Teilnehmerzahl: 10
    Diese Veranstaltung läuft bereits oder ist schon vorbei. Neue Termine werden hier veröffentlicht, sobald sie feststehen.