Einführung in Scannerklausuren mit EvaExam

Elektronisches Prüfen ist dank Software wie ILIAS inzwischen zur Selbstverständlichkeit geworden. Automatisch auswertbare Klausuren und ein geringerer Arbeitsaufwand sind nur zwei der Vorteile aus der Sicht Dozierender. Um auch sehr große Kohorten mittels Single- oder Multiple-Choice-Fragen unkompliziert prüfen zu können, werden an der MLU Scannerklausuren mit EvaExam eingesetzt.

Im Rahmen dieser Weiterbildung soll ein grundlegendes Verständnis für die Prüfungsvariante “Scannerklausuren mit EvaExam” vermittelt werden. Im Seminar werden die organisatorischen Abläufe an der MLU sowie die Administration des Systems erläutert. Außerdem haben die Lehrenden die Möglichkeit, das System kennenzulernen und selbst zu testen. Die Schulung lässt zudem Raum für individuelle Fragen, sodass auf die spezifischen Bedürfnisse der Teilnehmenden näher eingegangen werden kann.

Ziele

Die Teilnehmenden:

  • kennen die organisatorischen Abläufe für Scannerklausuren an der MLU.
  • können mit EvaExam Scannerklausuren erstellen und administrieren.
  • können eigenständig ihre Fragenbibliothek in EvaExam erstellen und verwalten.
  • können eigene Notenschemata in EvaExam erstellen und auf ihre Prüfungen anwenden.
  • können ihren EvaExam-Klausurenbericht interpretieren und bewerten.

Lehr-/Lernformen

Die Veranstaltung wird als Präsenzveranstaltung durchgeführt und beinhaltet neben der Vorstellung von Scannerklausuren an der MLU und EvaExam auch direkt praktische Übungen im Umgang mit der Software und dem Ablauf.

Teilnahmevoraussetzung:

Da die vorgestellten Vorgänge explizit und sehr spezifisch für die MLU ausgefertigt wurden, steht der Teilnahme an der Schulung die konkrete Planung einer Scannerklausur im laufenden oder einem kommenden Semester voran. Aus selbigen Grund ist eine Teilnahme auch nur für MLU-Angehörige sinnvoll.

Zielgruppe:

Hochschullehrende, wissenschaftliche MitarbeiterInnen

Arbeitseinheiten:

4 AE

Zertifikat:

Multimediale Lehre

Die Veranstaltung kann natürlich auch unabhängig vom Erwerb des Zertifikats besucht werden.

Schulung: