Kooperatives Lernen in ILIAS

Unter kooperativem Lernen versteht man Lehr-Lern-Arrangements, die auf die aktivierende Arbeit in Gruppen setzen, in denen Lernende gemeinsam die Lösung eines Problems entwickeln.

Die Lernplattform ILIAS hält mehrere Möglichkeiten zur Unterstützung des kooperativen Lernens bereit. Das beinhaltet sowohl Werkzeuge der synchronen und asynchronen Kommunikation (Chat und Forum), als auch der Organisation (Gruppen als Organisationseinheit eines ILIAS-Kurses) und des gemeinsamen Arbeitens (Wiki, Etherpad, Blog).

Ziele

Die Teilnehmenden:

  • wissen, was kooperatives Lernen ist und welche Vor- und Nachteile es mit sich bringt.
  • können ein  Forum, Wiki, Etherpad und Blog in ILIAS erstellen.
  • können verschiedene Anwendungszwecke und Einsatzszenarien für diese Werkzeuge benennen.
  • können grundlegende Funktionen dieser Werkzeuge selbständig benutzen.

Lehr-/Lernformen

Die Veranstaltung wird als Blended-Learning-Kurs durchgeführt. 2 AE fallen dabei zur Vorbereitung der Präsenzveranstaltung an, 2 AE zur Nachbereitung der Präsenzveranstaltung. Neben einer theoretischen Einführung, beinhaltet der Kurs auch direkt praktische Übungen im Umgang kooperativen Lernobjekten in ILIAS.

Teilnahmevoraussetzung:

Teilnahme an der Schulung “Einführung in die Lernplattform ILIAS” oder vergleichbare Kenntnisse. Bitte stellen Sie sicher, dass sie Zugang zur Lernplattform ILIAS haben und bringen Sie Ihre Zugangsdaten zur Veranstaltung mit.

Zielgruppe:

Hochschullehrende, wissenschaftliche MitarbeiterInnen

Arbeitseinheiten:

4 AE Präsenz + 4 AE online (8 AE)

Zertifikat:

Multimediale Lehre

Die Veranstaltung kann natürlich auch unabhängig vom Erwerb des Zertifikats besucht werden.

Schulung:

  • 18.02.2020 | 10:00 – 13:00 UhrLLZ, Hoher Weg 8, Gebäude A, 06120 Halle; 4. Etage, Raum 4.14
    Maximale Teilnehmerzahl: 10
    Freie Plätze: 5
    Buchung nur nach Anmeldung möglich.